Sportwoche geplant Eintracht Brual hat das 50-jährige Bestehen im Blick

Von Hermann-Josef Döbber

Der Vorstand befindet sich bereits mitten in den Planungen für die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des SV Eintracht Brual. Das Bild zeigt (von links) Hermann Dickebohm, Thomas Rave, Vanessa Telgen, Johannes Kirchner, Roswitha Janssen und Thomas Kirchner. Foto: Hermann-Josef DöbberDer Vorstand befindet sich bereits mitten in den Planungen für die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des SV Eintracht Brual. Das Bild zeigt (von links) Hermann Dickebohm, Thomas Rave, Vanessa Telgen, Johannes Kirchner, Roswitha Janssen und Thomas Kirchner. Foto: Hermann-Josef Döbber

Brual. Mit einer Sportwoche vom 16. bis 20. August 2017 will der SV Eintracht Brual sein 50-jähriges Bestehen feiern. „Vorher gibt es aber noch viel zu tun“, warb der Vorsitzende Hermann Dickebohm während der Mitgliederversammlung um Unterstützung für die Vorhaben.

Dickebohm zufolge sind zahlreiche Arbeitseinsätze erforderlich, um die Sportanlage angemessen herzurichten. Dafür habe der Vorstand auch einen Antrag auf finanzielle Unterstützung bei der Gemeinde Rhede gestellt. Ein positiver Bescheid sei bereits beim Verein eingetroffen. Die Maßnahmen auf der Anlage sehen im Eingangsbereich ein neues Tor, den weiteren Ausbau der Pflasterwege und im Klubhaus die Installation eines neuen Warmwasserspeichers sowie Malerarbeiten vor. Die Umsetzung der Maßnahme ist für das kommende Frühjahr angedacht.

Festakt im August 2017

Aktuell beschäftigt sich die Vereinsführung, so Vorsitzender Dickebohm, mit dem Programm der Jubiläumsfeier, für die auch ein Festzelt aufgebaut werden soll. Neben sportlichen Aktivitäten auf dem Rasen soll es am 18. August 2017 im Zelt einen Festakt geben. Nach dieser Feier mit zahlreichen Gästen, unter denen sich voraussichtlich auch Vereinsgründer Clemens Bernemann befinden wird, soll eine Band zum Tanz aufspielen.

Im sportlichen Teil seines Jahresberichtes hob Vorsitzender Dickebohm die vor einigen Jahren gegründeten Frauen-Gymnastikgruppe sowie die Rückengymnastikgruppen der Männer und die Frauen hervor, die sich einen festen Platz im SV Eintracht erobert hätten.

Sieg im Kreispokal gegen den SuS Rhede

Einen Einblick in den Seniorenfußball gab Johannes Kirchner. Der Start in die neue Saison begann mit einem Trainingslager auf Borkum. Nach etlichen Jahren habe man wieder einen Sieg im Kreispokal gegen den SuS Rhede gelandet. Die jungen Spieler seien im Team gut integriert, so dass man in der 2. Kreisklasse dank eines gutes Trainers die erhoffte Rolle spielen könne. Im Nachwuchsbereich ist der SV Eintracht gemeinsam mit Nachbarvereinen am Ball. 33 Kinder und Jugendliche aus Brual sind in den Spielgemeinschaften aktiv. Zudem stellt die Eintracht sieben Trainer und Betreuer.

Kassenwartin Vanessa Telgen berichtete über Investitionen in 18 neue Sitzgelegenheiten und Sportgeräte. Deshalb habe es im Geschäftsjahr lediglich einen kleinen finanziellen Überschuss gegeben. Telgen stand zudem als einzige Vorstandsmitglied zur Wahl. Sie wurde einstimmig für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Das erste gemeinsame Winterfest mit dem Schützenverein wurde auf den 4. Februar festgelegt und soll im Saal Conens in Rhede stattfinden.


0 Kommentare