16 Neuaufnahmen Vorbereitungen für Schützenfest in Neurhede laufen

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Rhede Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Schützenverein Neurhede weiter nach vorn bringen will die Führungscrew mit dem Vorsitzenden Johann Hackmann, Heiner Riedemann, Michael Thien, Karl-Heinz Freitag, Anke Schlömer, Königin Angelika Thien sowie Schriftführer und König Paul Thien (von links). Foto: Hermann-Josef DöbberDen Schützenverein Neurhede weiter nach vorn bringen will die Führungscrew mit dem Vorsitzenden Johann Hackmann, Heiner Riedemann, Michael Thien, Karl-Heinz Freitag, Anke Schlömer, Königin Angelika Thien sowie Schriftführer und König Paul Thien (von links). Foto: Hermann-Josef Döbber

Neurhede. Die Mitglieder des Schützenvereins Neurhede von 1909 haben in der Generalversammlung die Weichen für das diesjährige Schützenfest am Freitag, 8. Juli, und Samstag, 9. Juli, gestellt.

Die Grünröcke verständigten sich darauf, die Abordnungen der befreundeten Vereine Rhede, Brual, Dersum, Neudersum und Heede bereits zum ersten Tag des Schützenfestes, statt wie bislang samstags, einzuladen. Die Feierlichkeiten beginnen um 18 Uhr mit einem Umzug ab der St.-Joseph-Kirche. Von dort geht es zum Haus des amtierenden Königspaares Paul und Angelika Thien und dann weiter zum Festplatz.

Investitionen in das Schützenhaus

Vorsitzender Johann Hackmann betonte in seinem Jahresbericht, dass sich die schrittweise mit dem Blick für das machbare getätigten Investitionen in das Schützenhaus in der Ortsmitte bei der alten Schule gelohnt hätten. Der Verein verfüge hier über zwei 50-Meter-Kleinkaliber-Anlagen sowie über fünf Luftgewehrbahnen. „Den Mitgliedern stehen kostenfrei hochwertige und moderne Sportwaffen zur Verfügung, die elektronischen Auswertungsanlagen sorgen für einen zielgenauen Schießbetrieb“, so Hackmann. Schwerpunkt seien hier die Wettbewerbe im Rahmen der Rundenwettkämpfe.

Etabliert hat sich nach seinen Angaben sich im Verein eine Ü-50-Gruppe, die sich einmal monatlich trifft. Es stehe das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Auch von der Damenschießgruppe werde das Vereinsheim gerne genutzt. Der sanitäre Bereich soll demnächst saniert und um eine Behindertentoilette ergänzt werden, hieß es weiter.

Ehrung langjähriger Mitglieder

Vom Vereinsvorsitzenden geehrt wurden das Königspaar Paul und Angelika Thien sowie Engelbert Schade, der mit dem Verein seit vier Jahrzehnten verbunden ist und Lambert Belling, der vor 25 Jahren die Mitgliedschaft beantragte. Hackmann wurde von Schießsportleiter Paul Thien als erstes Vereinsmitglied mit dem Goldenen Gewehr ausgezeichnet. Thien zufolge hat der Geehrte in einer 115er-Serie die Durchschnittspunktzahl von 96 erreicht und einen nicht alltäglichen Erfolg errungen.

Die solide Finanzlage des Vereins führte Kassenwart Karl-Heinz Freitag auf gute Besucherzahlen beim letztjährigen Schützenfest zurück. Darüber hinaus sei die Mitgliederzahl um 16 neue Schützen angestiegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN