Termin Ende Mai „Rock Company“ legt ER31-Festival in Brual neu auf

Von Eva Kleinert

In die Verlängerung geht das ER31-Festival. Die Brualer Vereine stehen voll hinter der Musikveranstaltung. Foto: Eva KleinertIn die Verlängerung geht das ER31-Festival. Die Brualer Vereine stehen voll hinter der Musikveranstaltung. Foto: Eva Kleinert

Brual. Sie wollen es noch einmal wissen: die Veranstalter des ER31-Festivals. Nach vierjähriger Pause legen sie unter dem Vereinsnamen „Rock Company“ in Brual ein letztes Mal die Musikveranstaltung auf – zehn Jahre nach deren erster Auflage. Headlinder am 31. Mai wird die Band RAZZ aus Schöninghsdorf sein, wie Mitorganisator Ludger Schoe mitteilte.

„Die Band spielt auch auf dem Hurricane, dem Deichbrand-Festival, dem Open Flair und dem Rocken am Brocken“, berichtete Schoe. Die Band sei über die Booking Agentur „Four Artists“ gebucht worden, die unter anderen auch Clueso, David Guetta oder Selig zu ihren Acts zähle. „RAZZ wurde zur aufstrebendsten Band 2014 gewählt“, so Schoe weiter.

Darüber hinaus treten die Pop-Rock-Band Captain Disko aus Köln, die New-Metal-Band Pressure aus Löningen und „I rescue you“, eine Emo-Rock-Band aus Aurich, auf. Auch „Psycho Foo“, „The Four PM Station“, „The Whizz Operator“, „Northerion“ und „Windmaer“ gehören zum Line-up. „Die Genres sind bunt gemischt“, berichtet Tobias Koops vom Veranstalterteam. Alle Acts waren zuvor unter 40 Bands ausgewählt worden, die sich bei „Rock Company“ beworben hatten.

„Für jeden etwas dabei“

Die Brualer Ortsbürgermeisterin und Mitorganisatorin Adele Telgen ist stolz auf die Wiederauflage der Veranstaltung. „Ganz Brual steht hinter dem Festival“, sagte sie. Dazu zählten auch die Katholische Landjugendbewegung Brual, die Katholische Frauengemeinschaft, der Schützenverein sowie die Sportvereine. Um die Kosten in Höhe von 4500 Euro zu decken, hoffe die Rock Company auf mindestens 400 Besucher, so Telgen.

Altersgrenzen gebe es unter den Besuchern dabei nicht: „Es ist für jeden etwas dabei, egal ob 14 oder 60 Jahre. Die Stimmung ist ganz entspannt, jeder ist gut drauf“, so die Bürgermeisterin.


Veranstaltungsort ist der Schützenplatz in Brual. Um 14 Uhr ist Einlass, gegen Mitternacht endet das Festival. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN