28-Jähriger aus Rhede berufen Stefan Loth neuer Diözesanapotheker der Malteser

Zum Diözesanapotheker wurde Stefan Loth (Dritter von links) berufen. Auf dem Foto (v. l. ) Gunter Binsack, Diözesanleiterin Octavie van Lengerich und Michael Müller Foto: privatZum Diözesanapotheker wurde Stefan Loth (Dritter von links) berufen. Auf dem Foto (v. l. ) Gunter Binsack, Diözesanleiterin Octavie van Lengerich und Michael Müller Foto: privat

Osnabrück/Rhede. Im Rahmen ihrer Diözesanvorstandssitzung haben die Malteser Stefan Loth zum neuen Diözesanapotheker berufen.

Der 28-Jährige stammt aus Rhede-Brual und ist seit 2012 Apotheker in Osnabrück. Er unterstützt die 22 ehrenamtlichen und neun hauptamtlichen Malteser-Dienststellen bei der Beschaffung, Lagerung und Verwendung von Medikamenten im Rettungs- und Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz, aber auch in der Auslandshilfe.

Malteser-Bundesapotheker Michael Müller übernahm die Verabschiedung von Gunter Binsack (75). Er würdigte besonders die Mitarbeit Binsacks an den Richtlinien und Ausbildungscurricula für die Notfall- und Katastrophenschutz-Pharmazie auf Bundesebene. Auch für seine Verdienste beim Aufbau eines Hospitals in Nigeria erhielt er die Plakette des Malteserordens.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN