SuS feiert 100-jähriges Jubiläum Als die Tornetze in Rhede mehr als 1,5 Millionen Mark kosteten

Von Hermann-Josef Döbber

Vor dem Spiel des Zweitligisten SV Meppen 1996 in Rhede tauschten die Mannschaftsführer Stefan Brasas (links) und Gerd Conens die Wimpel. Mit im Bild: Die Linienrichter Lambert Rave (links) und Hermann Lübbers.Vor dem Spiel des Zweitligisten SV Meppen 1996 in Rhede tauschten die Mannschaftsführer Stefan Brasas (links) und Gerd Conens die Wimpel. Mit im Bild: Die Linienrichter Lambert Rave (links) und Hermann Lübbers.
Archivbild: Hermann-Josef Döbber

Rhede. Am 29. Juni 1921 ist in Rhede der Verein Spiel und Sport (SuS) gegründet worden. Die Jubiläumsfeier fällt coronabedingt aus, soll aber 2022 nachgeholt werden.

Initiator, Gründungsvorsitzender und Leiter bis 1937 war der Lehrer Josef Suerbaum. Aktuell verfügt der Verein unter dem Vorsitzenden Michael Nintemann über 909 Mitglieder. Sport angeboten wird in sechs Abteilungen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN