Rheder warten auf neue Genehmigungen Arbeiten am Hafenkopf in Leer verzögern sich weiter

Von Katja Mielcarek

Am Hafenkopf sollen Wohn- und Geschäftshäuser und eine attraktive Promenade entstehen.Am Hafenkopf sollen Wohn- und Geschäftshäuser und eine attraktive Promenade entstehen.
Visualisierung: Eden Architekten

Leer / Rhede. Die Investoren für das Bauprojekt am Hafenkopf in Leer, darunter das Unternehmen Terfehr aus Rhede, haben Pläne für eine Tiefgarage verändert. Nun warten sie auf neue Genehmigungen.

Der Hafen mitten in der Stadt ist eine Besonderheit von Leer, um die viele andere Kommunen sie beneiden. Die Boote der Sportschiffer gehören ebenso zum Bild wie die historischen Schiffe im Museumshafen. Allerdings gibt es beim Ambiente

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN