Arbeiten für neues Gewerbegebiet begonnen Rhede schafft Platz für weitere Unternehmen an der A31

Auch wenn die Arbeiten im neuen Gewerbegebiet schon weit fortgeschritten sind, wollten es sich Vertreter aus Politik und von den beteiligten Unternehmen nicht nehmen lassen, mit Schaufeln und Masken den symbolischen Spatenstich vorzunehmen.Auch wenn die Arbeiten im neuen Gewerbegebiet schon weit fortgeschritten sind, wollten es sich Vertreter aus Politik und von den beteiligten Unternehmen nicht nehmen lassen, mit Schaufeln und Masken den symbolischen Spatenstich vorzunehmen.
Kristina Müller

Rhede. Nur wenige Meter von der A31 entfernt hat die kleine Einheitsgemeinde Rhede Großes vor: Für 2,7 Millionen Euro entsteht dort derzeit ein zehn Hektar großes Gewerbegebiet. Die Erschließungsarbeiten sind bereits in vollem Gange.

Die Flächen im bereits bestehenden Gewerbegebiet nördlich der Bellingwolder Straße (L52) sind "nahezu vollständig ausverkauft", wie Bürgermeister Jens Willerding anlässlich des symbolischen Spatenstiches berichtet. Lediglich zwei Flächen de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN