zuletzt aktualisiert vor

75-jähriges Jubiläum Schützen rüsten sich für Jubiläum

Geehrt durch die Vorstandsmitglieder Wilfried Rüther (links), Klaus Dickebohm (Zweiter von links) und Elisabeth Bröring wurden die Mitglieder (ab Dritter von links) Hermann Schmitz, Hermann Lübbers, Hans-Hermann Hagen, Heribert Bröring, Hermann Büter, Theo Schipmann und Bernhard Eden. Foto: Otto BüningGeehrt durch die Vorstandsmitglieder Wilfried Rüther (links), Klaus Dickebohm (Zweiter von links) und Elisabeth Bröring wurden die Mitglieder (ab Dritter von links) Hermann Schmitz, Hermann Lübbers, Hans-Hermann Hagen, Heribert Bröring, Hermann Büter, Theo Schipmann und Bernhard Eden. Foto: Otto Büning

bü Brual. Alle Hände voll zu tun hat derzeit der Schützenverein Brual. So läuft bereits seit Januar eine umfassende Renovierung und Erweiterung des Schützenhauses, die zum 75-jährigen Jubiläumsschützenfest Anfang Juli abgeschlossen sein soll.

Vorsitzender Klaus Dickebohm zeigte sich optimistisch, dass die lang geplante „Großbaustelle“ Schützenhaus rechtzeitig fertig werde. Maßgeblich für das gute Voranschreiten sei die hervorragende Unterstützung. Neben den Brualer Bürgern würden auch die örtlichen Firmen mit allen Kräften unter die Arme greifen. Dankbar zeigte sich Dickebohm über die Hilfe des Rheder Schützenvereins, welcher die Brualer Grünröcke vorübergehend für das Training beherberge und auch beim Umbau „mit Rat und Tat“ zur Seite stehe.

Bezüglich der Finanzierung habe sich die Idee eines Bausteindarlehens für die Bauphase als glücklich erwiesen, durch das die Schützenvereinsmitglieder 15000 Euro für ein zinsloses Darlehen erbracht hätten. Einen wichtigen Beitrag leiste auch die Gemeinde Rhede durch einen Zuschuss. Nach der Einweihung des neuen Schützenhauses sollen eine Seniorengruppe und zwei Jugendmannschaften gebildet, die Damenmannschaft nach einer Pause aufgrund der Renovierungen wiederbelebt werden.

Auch für das Jubiläum laufen momentan die Vorbereitungen auf Hochtouren. So planen die Brualer für den Freitagabend einen Kommersabend mit einigen Ehrengästen und anschließendem Tanz, zum Jubiläumsumzug am Sonntag würden zahlreiche Spielmannszüge und auswärtige Vereine erwartet.

Eine reine Formalie blieben die Vorstandswahlen: Einstimmig per Handzeichen bestätigt wurden Schriftführerin Elisabeth Bröring und ihr Stellvertreter Wilfried Rüther sowie Festausschuss-Mitglied Bernd Cordes. Neu in das Festkomitee wurde zudem Roswitha Neemann entsandt.

Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Hermann Schmitz, Hermann Lübbers, Hans-Hermann Hagen, Heribert Bröring, Hermann Büter, Theo Schipmann. Sie gehören dem Verein seit 40 Jahren an. Bernhard Eden erhielt eine Ehrennadel für 25-jährige Zugehörigkeit.


0 Kommentare