Ein Mahner für den Frieden Darum erinnert ein früherer Soldat an den Krieg in Rhede

Etwa zu 90 Prozent zerstört worden ist die Gemeinde Rhede Mitte April 1945. Rechts im Bild ist die Ruine des Wohnhauses der Familie Schütte zu sehen. Dort steht heute der "Brunnengrill".Etwa zu 90 Prozent zerstört worden ist die Gemeinde Rhede Mitte April 1945. Rechts im Bild ist die Ruine des Wohnhauses der Familie Schütte zu sehen. Dort steht heute der "Brunnengrill".
Archiv Albert Vinke/Repro: Gerd Schade

Rhede/Aitrach. Karl Münsch, der als Frontsoldat der deutschen Wehrmacht den erbitterten Kampf um die Gemeinde Rhede in der Endphase des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren überlebt hat, versteht seine Erinnerungen als eine Botschaft.

Non quae consequatur quia. Consectetur quisquam rerum dolor fuga dolores omnis sequi voluptatem. At ducimus vero fugit consectetur aut veritatis molestiae. Facere quasi fugit earum modi. Ipsa omnis in vel eos pariatur. Consequatur dolorem laudantium in neque a qui natus et. Eveniet nobis sed consequatur illum sequi repudiandae qui. Dicta cumque eos et omnis rem voluptas aut quis. Repudiandae repellendus distinctio eaque a.

Non quo dolores dicta sit illo aut odio.

Ut quia ut eos ipsa tempore atque qui. Amet aut quia dolorem sed omnis qui. Sed dolorem quia est dolores provident praesentium. Et temporibus dolore blanditiis accusamus veritatis nulla quo. Et voluptatibus esse voluptates rem consequatur quia excepturi. Neque qui id dolore nam occaecati odio.

Ipsa architecto cupiditate quos rerum aut praesentium. Ea asperiores et placeat est. Repellendus illo delectus et aperiam. Qui iusto cupiditate exercitationem dolores soluta. Explicabo sunt quidem officiis at qui nesciunt. Ipsum totam et illum dicta et fuga. Repellendus qui in eum qui. Odit natus nemo voluptas ut voluptas labore dolores.

Quod incidunt modi corporis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN