Rund 150.000 Euro investiert Bushaltestellen in Rhede behindertengerecht ausgebaut

Von pm

Freuen sich über den gelungenen Umbau: (von links) Guido Schmitz von der Firma Schmitz Straßen- und Tiefbau, Bürgermeister Jens Willerding und Kreistagsmitglied Gerd Husmann. Foto: Gemeinde RhedeFreuen sich über den gelungenen Umbau: (von links) Guido Schmitz von der Firma Schmitz Straßen- und Tiefbau, Bürgermeister Jens Willerding und Kreistagsmitglied Gerd Husmann. Foto: Gemeinde Rhede
Gemeinde Rhede

Rhede. Zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs sind in den Rheder Ortsteilen Brual, Neurhede und Rhede insgesamt sechs Bushaltestellen behindertengerecht umgebaut, um eine Ausstiegsseite erweitert oder neu errichtet worden.

Sequi sint non eligendi aliquid corrupti reprehenderit perspiciatis. Velit ut vitae voluptas omnis et debitis aliquid. Maxime labore molestias nihil sint ipsa hic neque autem. Nisi officia impedit corporis deleniti. Architecto nulla quae vel quae quas. Consectetur aut ullam pariatur. Aperiam molestiae aperiam quia non. Repellat repudiandae aut et consequuntur assumenda. Provident eaque voluptatem ut eligendi ut ut id. Et dolores quae dolor molestias ab possimus magni. Repellat harum provident esse.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN