Bibliothekspreis Kultusminister zeichnet Rheder Schüler aus

Von pm

Preisübergabe: Minister Grant Hendrik Tonne mit den Schülern (ab Zweite von links) Nele Kröger, Tammo Stickfort, Elia Schütte und Lydia Rave, die stellvertretend für ihre Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen Manuela Schulte (hinten, links) und Birgit Thomann die Auszeichnung in Osnabrück im Rahmen des Niedersächsischen Schulbibliothekstages erhielten. Foto: KultusministeriumPreisübergabe: Minister Grant Hendrik Tonne mit den Schülern (ab Zweite von links) Nele Kröger, Tammo Stickfort, Elia Schütte und Lydia Rave, die stellvertretend für ihre Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen Manuela Schulte (hinten, links) und Birgit Thomann die Auszeichnung in Osnabrück im Rahmen des Niedersächsischen Schulbibliothekstages erhielten. Foto: Kultusministerium

Rhede/Osnabrück. Die Ludgerusschule Rhede ist durch Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) mit dem Niedersächsischen Schulbibliothekspreis ausgezeichnet worden.

Die Schüler des Jahrgangs 4 hatten gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Manuela Schulte und Birgit Thomann sowie Büchereimitarbeiterin Karin Hackling einen Büchertisch zum Wettbewerbsthema („Spurensucherinnen und Spurensucher – mit einer Buchausstellung zum Lesen einladen“) gestaltet und in der Bücherei der Schule ausgestellt. Die Grundschüler präsentierten zum Thema „Tiere am und im Teich“ neben Büchern auch eigene Forschungsergebnisse in Form von Tier-Steckbriefen. Für letzteres bestimmten die Kinder zuvor, ausgestattet mit vielen Büchern über beispielsweise Insekten, Enten, Frösche, Fische sowie mit Gummistiefeln, Keschern, Eimern und Becherlupen, am Rheder Sielsee Wasserläufer, Gelbrandkäfer, Libellenlarven und andere Tiere.                                                             


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN