Herbsttour des RuF am 19. Oktober Hoch zu Ross oder in der Kutsche rund um Rhede

Auf eine Art Schnitzeljagd durch die Natur streifen Ross und Reiter am 19. Oktober während der Herbsttour des Reit- und Fahrvereins Rhede. Foto: Reit- und Fahrverein RhedeAuf eine Art Schnitzeljagd durch die Natur streifen Ross und Reiter am 19. Oktober während der Herbsttour des Reit- und Fahrvereins Rhede. Foto: Reit- und Fahrverein Rhede

Rhede. Der Herbstausritt des Reit- und Fahrvereins (RuF) Rhede geht am Samstag, 19. Oktober, in seine 15. Auflage. Die Organisatoren versprechen wieder eine abwechslungsreiche Strecke sowie viel Abwechslung und Spaß.

„Um die 20 Anmeldungen sind bereits eingegangen. Wenn es 50 sind, ist das Teilnehmerfeld gefüllt“, berichtet Hermann Remmers im Gespräch mit unserer Redaktion. Gemeinsam mit Heino Klahsen organisiert er seit 2015 die Herbsttour des Reit- und Fahrvereins.  

Los geht es für die Starter in diesem Jahr ab 9 Uhr am Kardinal-Bertram-Weg 2 und nicht wie in den Vorjahren an der Reithalle. „Dadurch, dass wir außerhalb starten, ist auch eine etwas andere Streckenführung möglich“, erklärt Klahsen. Wo genau die etwa 25 Kilometer lange Strecke hoch zu Ross oder auf der Kutsche langführt, wird nicht verraten.

Aufgaben, Spiele und Rätsel

Erst direkt vor dem Start bekommen die Teilnehmer eine Karte mit der Streckenführung ausgehändigt. Während der Tour sind kleinere Aufgaben, Spiele und Rätsel zu lösen, die sich die Organisatoren im Vorfeld überlegt haben. „Bei der Veranstaltung steht eindeutig der Spaß im Vordergrund“, teilt Remmers mit.

Bei allem Spaß muss etwas Ehrgeiz aber auch sein. Wer die einzelnen Stationen, die unter anderem auch Verpflegung sowie die Möglichkeit zum Toilettengang bereithalten, zu vorgegebenen Zeiten erreicht, erhält ebenso Punkte wie für das Lösen der Aufgaben und Rätsel während der Tour. „Es ist ratsam, den ganzen Tag über mit offenen Augen durch die Weltgeschichte zu reiten“, gibt Remmers den Teilnehmern als Tipp mit auf den Weg.

Öffentliche Party am Abend

Die letzten Teilnehmer werden vor Einbruch der Dunkelheit am späten Nachmittag wieder in Rhede eintreffen. Um 19 Uhr steht eine öffentliche Party in der Reithalle an, bei der unter anderem die Siegerehrung durchgeführt wird.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, wird gebeten, sich bis zum 13. Oktober bei Hermann Remmers oder Heino Klahsen zu melden. Das Startgeld beträgt elf Euro, Teilnehmer unter 16 Jahren zahlen sechs Euro. Anmeldungen werden auch per Mail an herbsttour@rufrhede-ems.de entgegengenommen. Weitere Info im Netz auf rufrhede-ems.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN