Bis Ende Dezember Landesstraße 31 in Brual wird wegen Brückensanierung voll gesperrt

Diese brücke in Brual im Zuge der L31 ist marode. Sie wird bis Ende Dezember saniert. Dafür wird die Straße voll gesperrt. Foto: Hermann HinrichsDiese brücke in Brual im Zuge der L31 ist marode. Sie wird bis Ende Dezember saniert. Dafür wird die Straße voll gesperrt. Foto: Hermann Hinrichs

Rhede. Weil die Brücke über das Brualer Schloot auf der Landesstraße 31 zwischen Brual und Diele (Stadt Weener) abgerissen und neu gebaut werden muss, wird die L31 in der Zeit vom 1. August bis voraussichtlich Ende Dezember voll gesperrt.

Im Inneren der Brücke ist wie berichtet bereits 2016 bei Fahrbahnsanierungen festgestellt worden, dass die sogenannte Längsbewährung verrostet ist. Deshalb muss sie komplett neu aufgebaut werden. Mit den Arbeiten wird am Donnerstag, 1. August begonnen. Bis voraussichtlich Ende Dezember bleibt die Straße voll gesperrt, teilte der Geschäftsbereich Lingen der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Eine weiträumige Umleitung über die K 27 (Vellager Straße), die K 158 (Rheiderlandstraße), die B 70 in Aschendorf und die L 52 (Bellingwolder Straße / Rheder Straße) ist ausgeschildert. Für Rad- und Fußgänger ist eine kleinräumigere Umleitung eingerichtet. Die Kosten für die gesamte Maßnahme liegen bei rund 700.000 Euro. 

Die Behörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die damit einhergehenden Behinderungen um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN