Wiedergründung vor 40 Jahren Rheder Chor hat jetzt ein Wappen

Von Hermann-Josef Döbber

Das neue Wappen präsentierten (von links) Theo Schütte, Margret Brand-Heyers, Hans-Josef Feldhaus und Pastor Jacob Pothaparambil. Foto: Hermann-Josef DöbberDas neue Wappen präsentierten (von links) Theo Schütte, Margret Brand-Heyers, Hans-Josef Feldhaus und Pastor Jacob Pothaparambil. Foto: Hermann-Josef Döbber

Rhede. Über ein Vereinswappen verfügt nun der Gemischte Chor Cäcilia Rhede. Auch hat der Chor mit Pastor Jacob Pothaparambil nach längerer Vakanz wieder einen geistlichen Begleiter.

Das zukünftige Vereinswappen ist dreifarbig und enthält den Vereinsnamen. Laut Hans-Josef Feldhaus sollen die Farben Weiß und Gelb die Verbundenheit mit der Kirche darstellen. Eine geschlängelte Linie stellt symbolisch die Ems dar. Das Bild der Nikolaus-Kirche soll die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche als auch die Heimatverbundenheit deutlich werden lassen.

Laut Chorleiterin Barbara Köster hat die Sängerschar im letzten Jahr fünf Gottesdienste sowie die Einführung des neuen Pfarrers Hermann Prinz mitgestaltet, hat bei einem Konzert des Chores Opheus Leer und einem Adventskonzert der St.-Amandusgemeinde Aschendorf mitgewirkt. Auch habe die Sängerschar das Adventssingen der Landfrauen Rhede verschönert.

Laut Anna Trecksler haben 2018 im fast 40-köpfigen Chor 27 Probeabende stattgefunden, die von durchschnittlich 25 Sängern und Sängerinnen besucht wurden. Seitens Maria Kröger ist auch die Geselligkeit nicht zu kurz gekommen.

Die Kassenprüfer Gerd Lückmann und Anna Trecksler bescheinigten Margret Brand-Heyers eine hervorragende Kassenführung. Anschließend folgte die Entlastung des Vorstandsteams. Pastor Jacob Pothaparambil erklärte seine Bereitschaft zur Übernahme des Amtes des geitlichen Begleiters. Notenwartin Ilona Kampmann bekommt Unterstützung, Bernd Schmitz arbeitet statt Margret Brand-Heyers im Festauschuss mit.

Am 31. August dieses Jahres jährt sich zum 40. Mal der Tag der Wiedergründung des Chores, dessen Wurzeln bis 1912 zurückgehen. Als 1979 die Gemeinde Rhede ihr 1150-jähriges Bestehen feierte, bereicherten ehemalige Mitglieder des Chores, dessen Vereinsleben ruhte, mit einem Auftritt die Jubiläumsveranstaltung. Die Mitwirkenden belebten den Chor neu. Den Vorsitz trat bis 1994 Johann Bohse an. Als Chorleiter wirkte bis 1986 das heutige Ehrenmitglied Klaus Wehr. Dieser erinnerte in der Zusammenkunft der Chorgemeinschaft an den Neuanfang.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN