Niederländischer Freiwilligentag Rheder Ludgerusschüler bei „Nederland doet“ aktiv

Weidenbäume im Naturgebiet „De Gnaast“ wurden von den Schülern beschnitten. Foto: LudgerusschuleWeidenbäume im Naturgebiet „De Gnaast“ wurden von den Schülern beschnitten. Foto: Ludgerusschule

Bellingwolde/Rhede Angepackt haben die Schüler der Klasse 7 der Ludgerusschule Rhede anlässlich des nationalen niederländischen Freiwilligentages „Nederland doet“.

Gemeinsam mit ihren gleichaltrigen Mitschülern der Partnerschule in Bellingwolde, dem Dollard College, beschnitten die Oberschüler aus der Einheitsgemeinde im Naturgebiet „De Gaast“ in Bellingwolde die Köpfe der dortigen Weidenbäume trotz zeitweise starken Regens. Die Ludgerusschule beteiligte sich damit nach Angaben von Schulleiter Otto Büning erstmals gemeinsam mit ihrer niederländischen Partnerschule an der Aktion.

„Nederland doet“ ist die größte Freiwilligenkampagne im Nachbarland und wird jährlich durchgeführt. Sie wurde von der Stiftung „Oranje Fonds“ ins Leben gerufen und will ehrenamtliche Arbeit in den Fokus rücken. Im vergangenen Jahr waren rund 375.000 Niederländer bei „Nederland doet“ freiwillig aktiv.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN