Erlös des „Lauftags“ übergeben Rheder Schüler spenden 2700 Euro an SKFM

Meine Nachrichten

Um das Thema Rhede Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Scheckübergabe: (von links) Die Schülersprecher Jan Schade und Fabian Plenter, Lehrer Andreas Krzewitza sowie Holger Gerdes und Gerrit Weusthof vom SKFM.Bei der Scheckübergabe: (von links) Die Schülersprecher Jan Schade und Fabian Plenter, Lehrer Andreas Krzewitza sowie Holger Gerdes und Gerrit Weusthof vom SKFM.

Rhede. Einen Scheck über 2699,75 Euro hat die Schülerschaft der Ludgerusschule Rhede an Vertreter des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer (SKFM) aus Papenburg überreicht.

Entstanden war der Spendenbetrag im Rahmen eines „Lauftages“ an der Ludgerusschule anlässlich des AOK-Laufabzeichenwettbewerbes, bei dem die Schüler der Grund- und Oberschule versuchten, über einen möglichst langen Zeitraum hinweg im eigenen Tempo um den Rheder Sielsee zu laufen. Die erlaufenen Minuten wurden dabei durch Sponsoren finanziell unterstützt.

Diese Verbindung von Lauftag und Spendenlauf entwickelte sich laut Schule auf Initiative von Schülerinnen der Berufsbildenden Schulen (BBS) Papenburg im Rahmen eines Theo-Prax-Projektes unter dem Titel „Auch kleine Schritte können helfen“. SKFM-Geschäftsführer Holger Gerdes und Gerrit Weusthof, geistlicher Beirat des SKFM, berichteten den Schülern im Rahmen einer monatlich stattfindenden Oberschulversammlung in der Schulaula von der Arbeit des SKFM in der Wohnungslosenhilfe. „Jeder Mensch ist wichtig“, betonte Weusthof und bedankte sich bei den Ludgerusschülern für ihr außerordentliches Engagement und ihre Unterstützung sozial benachteiligter Menschen in der Gesellschaft.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN