Jugendliche haben viele Fragen Gitta Connemann diskutiert mit Rheder Oberschülern über Europa

Über Europa diskutierte die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann mit den Oberschülern aus Rhede. Foto: LudgerusschuleÜber Europa diskutierte die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann mit den Oberschülern aus Rhede. Foto: Ludgerusschule

pm Rhede. „Hast du etwas mit Europa zu tun?“ - mit dieser direkten Frage an die Schüler der Klassen 9 und 10 hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann eine Gesprächsrunde an der Ludgerusschule Rhede anlässlich des „Europatages“ eröffnet.

Die Politikerin diskutierte dabei unter anderem mit den Oberschülern die Frage, inwieweit die Europäische Union Vorteile für den Alltag der Menschen in Deutschland mit sich bringt und welche Meinungen aktuell in den Mitgliedsstaaten über das Staatenbündnis herrschen. „Europa bedeutet für uns nicht nur Reisefreiheit und den Euro, sondern vor allem auch Frieden“, hob Connemann hervor. Die Schüler machten durch ihre Fragen weiter das Aufkommen des Rechtspopulismus in Deutschland und den Nachbarstaaten, die Folgen der Flüchtlingspolitik sowie die Gefahren der weltpolitischen Lage zum Thema. Aber auch ganz persönliche Anliegen diskutierten die Rheder Jugendlichen mit der Christdemokratin: „Warum sind die Rahmenbedingungen für eine Ausbildung in sozialen Berufen so schwierig?“, „Welche Meinung haben Sie zur technologischen Entwicklung?“ oder „Wieso ist der Breitbandausbau teilweise so langsam?“ waren nur einige der zahlreichen Fragen.