Kartenvorverkauf ab Rosenmontag „Äin Butler up’m Burenhoff“: Theater auf Platt in Rhede

Meine Nachrichten

Um das Thema Rhede Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stilecht im Kuhstall wirbt die Theatergruppe Rhede für ihre Aufführungen des Stücks ihres „Äin Butler up’m Burenhoff“. Gespielt wird aber in der Gaststätte Conens. Foto: Stefan WiemkerStilecht im Kuhstall wirbt die Theatergruppe Rhede für ihre Aufführungen des Stücks ihres „Äin Butler up’m Burenhoff“. Gespielt wird aber in der Gaststätte Conens. Foto: Stefan Wiemker

Rhede. „Äin Butler up’m Burenhoff“ heißt der plattdeutsche Dreiakter, den die Theatergruppe Rhede in dieser Saison aufführt. Premiere ist am Samstag, 10. März 2018.

Das Stück aus der Feder von Hans Schimmel handelt von Landwirt Kuddl Dührkop. Dass dieser auf seinem Speicher Blanko-Formulare und eine Stempelsammlung des Katasteramtes gefunden hat, war für ihn ein Wink des Schicksals. Seitdem vermehren sich seine Milchkühe rasant, zumindest auf dem Papier.

Für alle, denen es nicht so gut geht

Allerdings benötigt Kuddl die ergaunerten EU-Subventionen nicht für sich, sondern für alle, denen es nicht so gut geht. Darunter ist auch Pfarrer Udo Glaser, der dringend Geld für ein neues Kirchendach benötigt. Kuddls Schwester Berna hofft indes auf den zweiten Gewinn eines Preisausschreibens: einen Gutschein für die Reparatur eines Traktors. Groß ist die Überraschung, als sie stattdessen für eine Woche einen Butler gewinnt. Kuddls Nachbar Franz redet ständig davon, von Außerirdischen abgeholt zu werden, um im Weltall für Nachwuchs zu sorgen.

Betriebsüberprüfung naht

Ausgerechnet jetzt soll der Betrieb von einer Dame des Landwirtschaftsministeriums wegen Unregelmäßigkeiten geprüft werden.

Aufgeführt wird das Stück in der Gaststätte Conens an folgenden Terminen um jeweils 19.30 Uhr: Samstag, 10. März; Sonntag, 11. März; Freitag, 16. März; Samstag, 17. März; Sonntag, 18. März, und Freitag, 23. März.

Karten sind im Vorverkauf ab Rosenmontag, 12. Februar, 10 Uhr, im Vorverkauf bei der Gaststätte Conens zum Preis von 6 Euro erhältlich, Gutscheine müssen gegen Eintrittskarten eingetauscht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN