Ein Artikel der Redaktion

Nach dem Tod von Lukas Kampeling Edeka und Spielplatz: Wie geht es mit dem Kapitänsviertel weiter?

Von Kristina Müller | 31.01.2021, 15:37 Uhr

Vor mehr als einem dreiviertel Jahr schockierte diese Nachricht viele Papenburger: Im Alter von 71 Jahren ist Lukas Kampeling am 12. April 2020 an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Er hinterließ eine große Lücke, unter anderem auch im Förderverein Kapitänsviertel.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden