Ein Artikel der Redaktion

Texte und Gedichte Papenburger Schülerinnen geben Buch heraus

Von Hermann-Josef Tangen, Hermann-Josef Tangen | 21.06.2018, 15:33 Uhr

Nach dem Erfolg, den das Papenburger Mariengymnasium Anfang Mai mit der Veranstaltung „Poetry School“ in der Alten Drostei gefeiert hat, hat die Schule nun eine Buchfassung mit den seinerzeit vorgetragenen Texten der Schülerinnen erstellen lassen.

Die Erstausgabe erfolgt am Samstag, 23. Juni, um 11 Uhr im Arkadenhaus am Hauptkanal und ist mit einer Signierstunde der jungen Autorinnen verbunden. Das 68 Seiten umfassende Druckwerk enthält selbstverfasste Texte und Gedichte von Schülerinnen der Klassen 7 bis 10, die unter der pädagogischen Leitung von Klaus Scholten in der Kreativ AG und im Seminarfach entstanden sind. Das Spektrum der Themen umfasst unter anderem Liebe und Gefühl, Glück, Freiheit und Freundschaft sowie Leid und Tod.

Durchgehend vierfarbig gestaltet

Ein Teil dieser Beiträge war bei der genannten und auf eine Initiative des Mariengymnasiums und der Jugendkultur Papenburg zurückgehende Veranstaltung in Form einer Lesung von den Schauspielern Anjorka Strechel und Max Hegewald vorgetragen worden. Neben den Schülerinnentexten sind in dem jetzt vorliegenden Printprodukt auch einige Gedichte des Lehrers enthalten. Eine Auswahl an passenden Fotos, die ebenfalls von Scholten aufgenommen wurden, wertet das durchgehend vierfarbig gestaltete Buch auf.

200 Exemplare von der Johannesburg gedruckt

Die Buchfassung ist in einer Auflage von 200 Exemplaren von der Johannesburg gedruckt worden und soll zu einem Stückpreis von 12,80 Euro verkauft werden. Ein möglicher Gewinn wird nach Angaben des Lehrers in die nächste Buchausgabe der Kreativ AG fließen. Verkaufsstellen befinden sich in der Schule und im Arkadenhaus. Das Buch kann darüber hinaus in den Papenburger Buchhandlungen Eissing, Knudsen und Ulenhus erworben werden.

 Weiterlesen: Schauspieler lesen Texte von Papenburger Schülerinnen