Ein Artikel der Redaktion

Täter schlug grundlos zu Opfer entdeckt ihren Angreifer in Papenburger Restaurant

20.06.2016, 13:52 Uhr

Eine Frau, die am 4. Juni von einem Mann in Papenburg beleidigt und getreten worden war, entdeckte den zunächst Unbekannten in einem Restaurant in der Fehnstadt und verständigte die Polizei.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei der Frau um eine ausländische Mitbürgerin. Sie ist am 4. Juni gegen 20.30 Uhr in der Straße „Am Ems-Center“ zunächst beleidigt und dann gegen das Bein getreten worden. Nur wenig später hatte derselbe Mann einen anderen Mann grundlos mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Wie die Polizei damals mitteilte, könnte dieser Mann zusätzlich einen weiteren Mann an der Kasse des Supermarktes „Kaufland“ am selben Tage gegen 21 Uhr angepöbelt haben. Nun ist die Polizei dem Mann auf die Spur gekommen, weil die zuerst attackierte Frau selbst den entscheidenden Hinweis zu dessen Identifizierung gab. Das Opfer erkannte den Täter wenige Tage nach der Tat in einem Papenburger Restaurant wieder und verständigte die Polizei.

Wie mittlerweile bekannt ist, handelt es sich bei dem Täter um einen 30-jährigen Leeraner, der zurzeit in Papenburg wohnt. Auch das männliche Opfer erkannte den 30-Jährigen bei der Vorlage eines Fotos, so die Polizei weiter. Der Beschuldigte selbst macht zu den Vorwürfen keine Angaben.