Ein Artikel der Redaktion

Täter bemerkt Kupferdiebstahl in Aschendorf scheitert

Von PM. | 18.02.2017, 12:48 Uhr

Aus einem Abrissgebäude in Aschendorf haben zwei Männer versucht, größere Mengen Kupferkabel zu stehlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall am Freitag zwischen 15 und 16.30 Uhr in einem Gebäude an der Emsstraße. Laut Polizei schnitten die Männer die Kabel ab und deponierten sie in einer Halle in der Nähe des Ausganges. Noch bevor sie ihre Beute aber abholen konnten, wurde das Vorhaben der Diebe bemerkt.

Zum Tatzeitpunkt waren den Beamten zufolge zwei Männer in dem Gebäude. Ein Mann ist laut Personenbeschreibung etwa 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dick und hat graue kurze Haare. Er trug einen zweiteiligen blauen Arbeitsanzug. Der andere Mann kann nicht näher beschrieben werden. Auch die Gesamtschadenshöhe steht laut Polizei bislang nicht fest.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 49 61/92 60 bei der Polizei Papenburg zu melden.