Ein Artikel der Redaktion

Stadt zeigt Wertschätzung 79 Sportler und Ehrenamtliche in Papenburg ausgezeichnet

Von Jennifer Kemker, Jennifer Gansefort | 22.06.2018, 08:21 Uhr

79 Sportler und ehrenamtliche aus mehreren Vereinen hat die Stadt Papenburg nun offiziell geehrt.

Als eine verdiente Ehrung der Sportler und gleichzeitig eine Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit charakterisierte Bürgermeister Jan Peter Bechtluft die traditionelle Ehrung der Sportler. Die Sportler haben es nach seinen Worten verdient, aufgrund ihrer im vergangenen Jahr erreichten Höchstleistungen ausgezeichnet zu werden. Mit ihren Erfolgen würden sie den Namen der Stadt Papenburg in die Welt hinaustragen. „Ihr seid somit wichtige sportliche Botschafter“, so Bechtluft. Darüber hinaus sei es von großer Bedeutung, die Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck zu bringen.

Die 79 Sportler ehrte Pascal Albers, Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Soziales und Sport des Stadtrates, in der Heinrich-von-Kleist-Schule. Neben zahlreichen Erfolgen und Titeln in den Bereichen Leichtathletik und Karate, konnten auch die Schachspieler, Schwimmer und die Kraftsportabteilung des TV Papenburg glänzen.

„Die Ehrung ist ein wichtiger Termin für mich und zeigt, dass wir eine lebendige Stadt haben“, so Albers. Als Stadt würde man Geld investieren, um die Sportstätten in einen guten Zustand zu bringen. „Auch wenn das an der ein oder anderen Stelle nicht immer optimal ist“, sagte Albers. Dennoch seien vernünftige Rahmenbedingungen die Grundlage für gute Leistungen. Zwischen den Ehrungen gaben die Tänzer des TV Papenburg mehrere Aufführungen.