Ein Artikel der Redaktion

Show am 4. und 5. Februar Motorradsaison in Oldenburg eröffnet

Von PM. | 01.02.2017, 10:11 Uhr

Die Motorrad-Show in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg findet am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Februar 2017, statt.

Wie die Organisatoren mitteilen, wird es auch in diesem Jahr wieder eine Kombination aus Neuheiten, Showprogramm und jeder Menge Informationen rund um das Motorrad geben.

Seit mehr als 20 Jahren setzt die Messe als erste große Motorradmesse der Region Weser-Ems Maßstäbe. An beiden Tagen präsentieren rund 60 renommierte Händler von 10 bis 18 Uhr Top Motorräder, Trikes, Quads, Scooter und informieren über aktuelle Trends in Sachen Outfit, Tuning, Touring und Sicherheit.

Dabei sind zahlreiche Marken mit Rang und Namen, unter anderem Aprilia, BMW, Can-Am, Ducati, Harley-Davidson, Husqvarna, Kawasaki, Suzuki, Triumph, Victory und Yamaha.

In diesem Jahr bringt die Euro 4-Abgasnorm Bewegung in die Szene. Für neue Modelle gelten ab Jahresbeginn strengere Abgasregeln. Sogenannte On-Board-Diagnose-Systeme sowie Aktivkohlefilter in der Tankentlüftung werden Vorschrift. „Alle Hersteller haben ihre Hausaufgaben gemacht. Wir präsentieren viele Neuheiten und zeigen die Trends rund um die Freiheit auf zwei Rädern“, sagt Sonja Hobbie, Geschäftsbereichsleiterin Messen der Weser-Ems-Hallen.

Die Tickets kosten 8,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.