Ein Artikel der Redaktion

Ruderclub mit neuen Booten Neuer Papenburger Rennachter wird getauft

Von PM. | 07.03.2017, 11:28 Uhr

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Papenburger Ruderclubs zeigte sich der Vorsitzende Markus Pöttker zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Mehrere Anschaffungen wurden getätigt.

Besonders betonte Pöttker die Anschaffung eines neuen Rennzweiers, die mithilfe von Zuschüssen der Sparkassenstiftung sowie der Stadt Papenburg und des Landkreises Emsland möglich wurde.

In guter Erinnerung blieb laut Pöttker auch die erstmals durchgeführte Langstreckenregatta im Papenburger Hafen, die in diesem Jahr erneut im Mai stattfinden soll. Und schließlich die lang ersehnte Anschaffung eines Rennachters, der zum Anrudern am 26. März getauft werden soll. Der Kauf des gebrauchten Großbootes wurde fast komplett durch Spenden möglich gemacht, was, so Pöttker, umso erfreulicher sei, da in den nächsten Jahren neben dem Ausbau des Bootsparks Sanierungsarbeiten am Bootshaus fällig würden.

Sportwart Hermann Bette konnte über eine erfreuliche Entwicklung in der Jugendabteilung berichten. Für die kommende Saison sei zudem die Teilnahme an etlichen Regatten geplant. Auch ein Ruderkurs wird im Frühjahr wieder stattfinden.

Die diesmaligen Kilometerpreise gingen bei der Jungend an Florian Cordes-Kleen und Lisa Jelting, bei den Erwachsenen an Johannes Pöttker und Eleonore Hoedtke. Acht Ruderer konnten sich zudem über das Fahrtenabzeichen des Deutschen Ruderbandes DRV freuen.