Ein Artikel der Redaktion

Preisverleihung im Arkadenhaus Zukunftstage Papenburg-Dörpen: Sieger stehen fest

Von Gerd Schade | 31.05.2017, 20:48 Uhr

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs im Rahmen der ersten Zukunftstage für Papenburg und Dörpen stehen fest. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt am Donnerstag, 1. Juni 2017, gegen 19 Uhr im Arkadenhaus.

In der Redaktion unserer Zeitung rauchten am Mittwoch die Köpfe. Die Jury machte es sich alles andere als leicht, unter den zahlreichen Zusendungen die besten Vorschläge auszuwählen. „Es waren viele interessante Ergebnisse dabei“, sagte Andreas Damke, ohne zu viel zu verraten. Der Westoverledinger organisiert die Zukunftstage gemeinsam mit der Stadt Papenburg , der Samtgemeinde Dörpen, dem Wirtschaftsforum Papenburg sowie dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) Dörpen.

Für den Ideenwettbewerb waren folgende Fragen zu beantworten: Was waren die drei wichtigsten Erfindungen und Ideen der Menschheitsgeschichte? Und welche drei Dinge sollten unbedingt noch erfunden werden?

Hauptpreis ist ein NOZ-Jahresabo „Digital-Premium“ inklusive iPad Air 2 – also das digitale Komplettpaket der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) mit Zugriff auf noz.de, Abendmagazin, E-Paper und Endgerät. Zweiter Preis ist ein professionelles Körpersprache-Training inklusive Typberatung zur Stärkung des persönlichen Auftretens und des Selbstbewusstseins, dritter Gewinn ein Brunch für vier Personen im Arkadenhaus.

Unter den weiteren Teilnehmern hat die Jury als Gewinn Mitfahrten in einem Modell des US-amerikanischen Elektroautoherstellers Tesla verlost, die heute Abend beim Arkadenhaus gleich einzulösen sind. Alle Gewinner wurden benachrichtigt. Was sie gewonnen haben, erfahren sie allerdings erst heute Abend.

Kern der Zukunftstage, die es in der Region in dieser Form zum ersten Mal gibt, ist ein Netzwerktreffen für Unternehmer unter dem Motto „Gute Ideen! Für Ihr Unternehmen!“ am Freitag, 2. Juni 2017, im Alten Güterbahnhof in Papenburg. Dabei werden sechs Unternehmen aus Papenburg und Dörpen ihre unternehmerische Kreativität in maximal 15-minütigen Präsentationen als sogenannte „Best-Practice-Beispiele“ darlegen. Anmeldungen sind online unter www.zukunfts-tage.de möglich.

An die breite Öffentlichkeit richtet sich indes der „Zukunfts-Erlebnisabend“ mit Livemusik heute von 18 bis 22 Uhr im Arkadenhaus. Dabei steht unter anderem die Vorstellung eines Paten-Förderprogramms für Bands auf dem Programm.