Ein Artikel der Redaktion

Notärztin und Ehepaar schwer verletzt Rettungswagen kollidiert bei Einsatzfahrt mit Pkw

Von PM. | 30.12.2010, 12:25 Uhr

Beim Zusammenstoß eines Rettungswagens mit einem Pkw sind am Donnerstagvormittag auf der B 70 in Höhe Aschendorf sechs Menschen verletzt worden, drei davon schwer.

Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 11.40 Uhr der Rettungswagen mit einer Patientin von Dörpen kommend die Bundesstraße in Richtung Papenburg. Das Einsatzfahrzeug hatte das Blaulicht und das Martinshorn eingeschaltet. Auf der Kreuzung zur Oldenburger Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem Fiat Idea, dessen 72-jähriger Fahrer in die Kreuzung eingefahren war und nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der Mann und seine 71-jährige Ehefrau wurden schwer verletzt. Auch die 53-jährige Notärztin im Rettungswagen zog sich schwere Verletzungen zu.

Der 23-jährige Fahrer des Rettungswagens, die Patientin und deren Begleitperson wurden leicht verletzt. Der Rettungsassistent im Einsatzfahrzeug blieb unverletzt. Am Fiat entstand Totalschaden, der Rettungswagen wurde im Frontbereich stark beschädigt. Die Ermittlungen der Polizei, wie es zuder Kollision kommen konnte, dauern noch an. Zeugen, die Angaben insbesondere zum Stand der Ampelschaltung machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 0 49 61/92 60 zu melden