Ein Artikel der Redaktion

Neue Rechtsform Meyer Werft vereinfacht Verwaltung

Von Stefan Prinz | 25.07.2014, 22:31 Uhr

Die Papenburger Meyer Werft hat ihre Rechtsform geändert.

Bisher firmierte das Unternehmen als Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Künftig ist dieses um den Zusatz Compagnie Kommanditgesellschaft (Co. KG) erweitert. Ziel dieser gesellschaftsrechtlichen Konstruktion ist es im Allgemeinen, Haftungsrisiken für die hinter der Gesellschaft stehenden Personen auszuschließen oder zu begrenzen.

Aus der Werft heißt es, dass damit die bisherige Trennung in Besitz- und Betriebsgesellschaft aufgehoben werde. Die Verschmelzung von Betriebs- und Besitzgesellschaft stärke die Werft und helfe, den Standort Papenburg langfristig zu sichern. Diese Maßnahme führe beispielsweise zu einer deutlichen Vereinfachung der Verwaltungsabläufe im Unternehmen, so die Firma.