Ein Artikel der Redaktion

Nach Hinweis aus Bevölkerung Papenburg: Polizei identifiziert Unfallflüchtigen

16.06.2012, 13:52 Uhr

Die Polizei hat einen besonders rücksichtslosen Autofahrer identifiziert, der am Samstag gegen 10.15 Uhr in Papenburg einen 83-jährigen Radfahrer angefahren hatte. Er ließ den schwer verletzten Mann zurück, ohne sich um ihn zu kümmern. Außerdem kam es am Samstag in Sögel zu einem schweren Motorradunfall.

Bei dem Unfallflüchtigen handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Papenburg, wie die Polizei gestern bekannt gab. Der junge Mann wurde noch am Tag des Unfalls von der Polizei dank eines Hinweises aus der Bevölkerung identifiziert und ist geständig. Der Wagen des jungen Mannes und sein Führerschein wurden sichergestellt, wie die Ordnungshüter weiter mitteilten.

Ebenfalls am Samstag kam es in Sögel gegen 16.20 Uhr zu einem Motorradunfall, bei dem ein 26-Jähriger schwer verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei war der Motorradfahrer mit seiner 24-jährigen Mitfahrerin auf der L65 von Eisten in Richtung Sögel unterwegs, als die beiden aufgrund eines Fahrfehlers am Ende einer Rechtskurve mit der Maschine auf die Gegenfahrbahn gerieten und dort seitlich gegen einen Ford Focus prallten. Der 26-Jährige und seine Mitfahrerin stürzten auf die Straße, wobei sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog und die 24-Jährige einen Schock erlitt. Die beiden Insassen des Fords blieben unverletzt. Der Motorradfahrer wurde mit einem Hubschrauber in das Krankenhaus nach Meppen gebracht.