Ein Artikel der Redaktion

Musikalische Qualität gestiegen Kirchenchor St. Antonius in Papenburg ehrt Inge Seget

Von Jonas Brinker | 05.02.2017, 09:44 Uhr

Der Kirchenchor St. Antonius hat bei seiner Generalversammlung im Niels-Stensen-Haus in Papenburg positiv auf das zurückliegende Jahr geblickt. Geehrt wurde zudem Inge Seget für ihre 20-jährige Mitgliedschaft im Chor.

„Besonders gute Rückmeldung gab es für das Konzert im Januar 2016“, berichtete Kathrin Rolfes, Vorsitzende des Vereins. Rund 800 Euro Einnahmen konnte der Chor bei dem Auftritt erzielen. Das Geld spendete der Kirchenchor für Menschen in Not. Auch die kontinuierliche Mitgestaltung an den Gottesdiensten wurde lobend erwähnt.

„Es wurden nur positive Rückmeldungen über Konzerte an mich herangetragen“, sagte der Pfarrer der St. Antonius Gemeinde, Franz-Bernd Lanvermeyer, über den 1922 gegründeten Kirchenchor. Zusammen mit dem neuen Kirchenmusiker Ralf Stiewe hätte die musikalische Qualität der Gemeinde noch einmal zugenommen. „Es ist aber wichtig, dass wir unser Konzept noch weiter entwickeln“, erläuterte Lanvermeyer. So sei die Herausforderung, auch andere musikalische Genres in die Kirchenmusik mit einzubinden, sodass von Kindern bis zu Senioren für jeden etwas dabei sei.

Die rund 30 anwesenden Mitglieder des Vereins beschlossen zudem eine Änderung im Vorstand. Inge Seget, die für ihr langjähriges Engagement im Verein ausgezeichnet wurde, schied aus persönlichen und beruflichen Gründen freiwillig aus. Ihre Position als zweite Vorsitzende übernimmt Silvia Höhn.