Ein Artikel der Redaktion

Aktion "Eine Million Sterne" mal anders In Papenburg sollen Lichter der Hoffnung brennen

Von Christoph Assies | 18.10.2020, 12:45 Uhr

Die Häuser Papenburgs sollen mit Kerzenschein erleuchtet werden. Anders als im Vorjahr findet in diesem Jahr die Aktion "Eine Million Sterne" statt. Die bundesweite Veranstaltung von Caritas International geht in diesem Jahr in die 14. Auflage und hilft den Menschen im Sozialzentrum "Kinder von Lwanga" im Slum Kibera, dem größten Armenviertel in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. So können Papenburger mitmachen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden