Ein Artikel der Redaktion

Zwölf Parteien im Gemeinderat Sozialdemokraten bleiben in Grenzgemeinde Westerwolde an der Spitze

Von Mirco Moormann | 18.03.2022, 17:03 Uhr

In der niederländischen Gemeinde Westerwolde, die direkt an das Emsland grenzt, haben zwei Parteien bei den Kommunalwahlen elf der 21 Sitze errungen - und können erneut eine Koalition bilden. Doch es bleibt kompliziert: Denn insgesamt sind jetzt zwölf Parteien im Gemeinderat vertreten. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden