Ein Artikel der Redaktion

Bürgermeisterin bezieht Stellung Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge: Papenburgerin fühlt sich im Stich gelassen

Von Christian Belling | 01.04.2022, 14:38 Uhr | 2 Leserkommentare

Silvia de Vries fühlt sich bei der Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine von der Papenburger Stadtverwaltung im Stich gelassen. Das Rathaus spricht von einer Fehlkommunikation. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden