Ein Artikel der Redaktion

Haftstrafe für Emsländer Papenburger nimmt Berufung zurück und akzeptiert Haft wegen Absicht der Fischwilderei

Von Anke Herbers-Gehrs | 15.09.2022, 15:03 Uhr

Dass man sogar bei der bloßen Absicht unerlaubten Angelns mit einer Haftstrafe rechnen kann, hatte nach einem Urteil des Amtsgerichtes Papenburg für Aufsehen gesorgt. Der verurteilte Emsländer legte am Landgericht Osnabrück Berufung ein. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat