Ein Artikel der Redaktion

Frau fährt auf Fahrzeug auf Ziviles Polizeiauto bei Kontrolle an A31 bei Leer beschädigt

06.06.2018, 17:59 Uhr

Das Fahrzeug einer zivilen Streifenwagenbesatzung ist bei der Kontrolle einer Autofahrerin an der A31-Abfahrt Leer-Nord beschädigt worden. Die Frau war auf das Fahrzeug aufgefahren. Es gab sogar Verletzte.

Der Unfall ereignete sich einer Mitteilung zufolge am Mittwoch gegen 12.30 Uhr. Die Polizeibeamten wollten eine 33-jährige Frau aus Finsterwolde (Niederlande), die zuvor die Autobahn 31 in Richtung Oldenburg mit einem VW Transporter befahren hatte, nach einem Verkehrsverstoß kontrollieren. Hierzu wurde sie an der Autobahnabfahrt Leer-Nord von der Autobahn geleitet.

Auf der Abfahrt musste der 54-jährige Fahrer des Polizeiautos verkehrsbedingt abbremsen. Die 33-jährige Niederländerin erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr auf den VW Passat auf. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

Die beiden Polizeibeamten (54 und 49 Jahre alt) wurden durch die Kollision leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin erwartet nun ein weiteres Verfahren.