Ein Artikel der Redaktion

Fachvorträge zu neuen Schiffen Neues Aida-Programm im Meyer-Werft-Besucherzentrum

26.02.2017, 20:09 Uhr

Nach dem Baustart der neuen Aida-Kreuzfahrtschiffe auf der Papenburger Meyer Werft können Gäste des Besucherzentrums der Werft ab sofort eine spezielle Ausstellung für den deutschen Kreuzfahrt-Marktführer besuchen.

Aida-Präsident Felix Eichhorn, Tim Meyer, Mitglied der Werft-Geschäftsführung und Kai Nehe, Chef der Papenburg Marketing GmbH (PMG) , die das Besucherzentrum der Werft betreibt, eröffneten die „Aida Lounge“ nach dem Baustart für die zwei Kreuzfahrtschiffe der Rostocker Reederei .

Wie die PMG mitteilt, beinhaltet das für Reisegruppen zusätzlich buchbare Programm „Auf Aida sehen in Papenburg“ einem Fachvortrag von Gästebetreuern der PMG. Zusätzlich können sich die Besucher per Unterschrift auf Schiffsstahl der Neubauten verewigen.

In der „Aida-Lounge“ können sich die Besucher zudem über die technischen Innovationen, wie den ersten Flüssiggas-Antrieb eines Kreuzfahrtschiffes und weitere Ausstattungsdetails der neuen 337 Meter langen und 42 Meter breiten Schiffe informieren. Das erste Schiff der neuen Baureihe wird bereits Ende 2018 in See stechen.