Ein Artikel der Redaktion

Club der Soroptimisten spendet 3500 Euro für Papenburger Förderverein

18.12.2014, 18:41 Uhr

jke Papenburg. Der Club der Soroptimisten Leer/Papenburg hat 3500 Euro an den Verein für aufsuchende kirchliche Jugendarbeit (Aukiju) in Papenburg gespendet. Der Verein unterstützt laut dem Vorsitzenden Johannes Treblin seit 2012 rund 40 Jugendliche, die ihren Alltag nicht alleine bewältigen können.

„Zusätzlich mit der Spende ist unsere Arbeit und die Finanzierung für das kommende Jahr weitgehend gesichert“, erklärte Treblin. Die Arbeit gehe dabei nicht in die Breite. Es wird Treblin zufolge vielmehr versucht, die Nachhaltigkeit der Erfolge zu fördern.

Beispielsweise konnten die Mitarbeiter des Vereins nach Angaben kürzlich einem Schüler helfen, dessen Versetzung wegen schlechter Zeugnisnoten gefährdet war. Der Jugendliche habe dann sogar seinen Hauptschulabschluss geschafft und mache nun eine Ausbildung im Pflegebereich.

Die 21 Frauen des überregionalen Clubs sammeln nach Angaben von Agnes Schenkel regelmäßig Spenden durch verschiedenen Aktionen, wie kürzlich auch auf dem Weihnachtsmarkt bei der Mühle, wo sie Würstchen verkauft haben. Die Spende für den Verein Aukiju sei dabei zusätzlich von einem Hilfsfonds unterstützt worden. Die Spende für den Verein setzt sich aus Geldern des Clubs sowie des Hilfsfonds zusammen. „Wir wollen zusammen mit dem Verein Netzwerke schaffen, die einen weiten Wirkungskreis ziehen“, so Schenkel.

Obwohl Pastor Treblin in den Ruhestand geht, wird er weiterhin für den Verein tätig sein.

Weitere Nachrichten aus der Stadt Papenburg finden Sie unter www.noz.de/papenburg .