Ein Artikel der Redaktion

Beruflicher Werdegang im Fokus Hochschulinformationstag an BBS Papenburg

Von PM. | 10.12.2015, 19:46 Uhr

An einem Hochschulinformationstag an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Papenburg Technik und Wirtschaft haben sich etwa 250 Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Klasse 12, der Klasse 13 des Beruflichen Gymnasiums sowie der Informationstechnischen Assistentinnen und Assistenen über die zukünftige Gestaltung ihres beruflichen Werdegangs informiert.

An eine allgemeine Informationsveranstaltung schlossen sich Workshops an, in denen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten, bei den entsprechenden Dozenten der beteiligten Hochschule Emden-Leer, der Hochschule Osnabrück (Campus Lingen), der Hanzehogeschool Groningen, der Akademie der Meyer Werft und der Agentur für Arbeit gezielte und individuelle Fragen bezüglich verschiedener Studiengänge zu stellen. „Genau diese Art der Veranstaltung ist notwendig, um seine Möglichkeiten und Alternativen besser zu überprüfen und eine gegründete Wahl zu treffen“, sagte ein Teilnehmer des Infotages.

Ralf Hoffner, Lehrkraft an den BBS Papenburg, verdeutlichte ebenfalls, wie wichtig eine frühzeitige Orientierung für die Teilnehmer ist und unterstrich noch einmal die Bedeutung dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung. Sie wird vor allem durch die Vielfalt und Qualität der beteiligten Akteure getragen.

Aus dieser Veranstaltung heraus wurden zwischen den Initiatoren des Hochschulinformationstages ebenfalls weitere konkrete Vereinbarungen getroffen. So soll unter anderem das Projekt „neoMINT“ mit der Hochschule Emden-Leer zur Stärkung der Studienbegeisterung in den MINT-Berufen, auch und gerade für Schülerinnen und Schüler der ersten Studiengeneration, beitragen. Weiterhin ist eine enge fachliche Abstimmung zwischen den BBS Papenburg und den Hochschulen zur passgenauen Studienvorbereitung etwa im Fach Mathematik angedacht.