Ein Artikel der Redaktion

Arbeiten am Montag gestartet Kellerwand des Papenburger Rathauses wird abgedichtet

Von PM. | 13.06.2016, 20:52 Uhr

Besucher des Bürgerbüros der Stadt Papenburg blicken seit Montag, 13. Juni, auf eine Baustelle, wenn sie ins Rathaus wollen. Seit dem Morgen wird direkt vor der Eingangstür der Bereich der Fahrradständer durch Bauzäune abgesperrt. Das teilte die Stadt Papenburg am Montag mit.

Der Grund ist eine Baumaßnahme an der Keller-Außenwand des Rathauses. „Wir müssen die Wand unten neu abdichten, dort kommt an einigen Stellen Wasser durch“, erklärt Martin Jansen von der zentralen Gebäudeverwaltung der Stadt. Darum sei der Bereich nun auch komplett mit Bauzäunen abgesperrt.

„Wir bearbeiten die gesamte Wand an der Fläche. Dazu muss zunächst das Pflaster aufgenommen und dann der Boden ausgehoben werden“, so Jansen weiter. Insgesamt rechnet er damit, dass die Reparaturarbeiten gut zwei Wochen dauern werden. „In der Zeit gibt es keine Einschränkungen in der Erreichbarkeit des Rathauses. Allerdings sind die Fahrradständer vor dem Bürgerbüro in dieser Zeit nicht zugänglich – genauso wie das Schaukeltier für die Kinder“, sagt Jansen. Für die Reparaturarbeiten sind rund 8500 Euro veranschlagt.