Ilse Polak bei Buchpremiere Buchvorstellung: Erinnerungen einer Papenburger Jüdin

a:2:{s:7:"default";s:62:"Ilse Polak mit Anne Diekhoff in New York Foto: privat";s:36:"8d517c67-19b9-4cd3-8129-cf2fb603a874";s:53:"Ilse Polak mit Anne Diekhoff in New York Foto: privat";}a:2:{s:7:"default";s:62:"Ilse Polak mit Anne Diekhoff in New York Foto: privat";s:36:"8d517c67-19b9-4cd3-8129-cf2fb603a874";s:53:"Ilse Polak mit Anne Diekhoff in New York Foto: privat";}

Papenburg. Sie ist in Papenburg geboren, hat als Jugendliche den Holocaust überlebt und wanderte nach dem Krieg in die USA aus: Jetzt legt die New Yorkerin Ilse Polak ihre Erinnerungen als Buch vor. „Meine drei Leben. Die Geschichte einer Papenburger Jüdin“ heißt der Band, der im Verlag der Buchhandlung Eissing erscheint.

Ein ganz persönlicher Lebensrückblick, den die Osnabrücker Journalistin Anne Diekhoff aufgezeichnet hat. Gemeinsam stellen sie das Buch nun in Papenburg vor. Ilse Polak wurde 1927 geboren. Als sie 14 Jahre alt war, wurde sie zusammen mit ih

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN