Neuer Lehrgang 2018 geplant VHS Papenburg qualifiziert erstmals Schulbegleiterinnen

Zum Abschlusszertifikat gab es für jede erfolgreiche Teilnehmerin eine Rose. Das Foto zeigt die Absolventinnen zusammen mit den Lehrkräften Dorothee Caspers, Christel Helmers, Hanno Rehbock und Ina Schullerer. Foto: Volkshochschule PapenburgZum Abschlusszertifikat gab es für jede erfolgreiche Teilnehmerin eine Rose. Das Foto zeigt die Absolventinnen zusammen mit den Lehrkräften Dorothee Caspers, Christel Helmers, Hanno Rehbock und Ina Schullerer. Foto: Volkshochschule Papenburg

Papenburg. An der Volkshochschule (VHS) Papenburg ist jetzt der erste Qualifizierungslehrgang für zukünftige Schulbegleiterinnen zu Ende gegangen. Diese sind im Rahmen der Inklusion für die Begleitung und Unterstützung von Kindern mit besonderem Förderbedarf an der Regelschule zuständig. Ein nächster Kursus ist für das Frühjahr geplant.

Die zwölf Frauen Christin Becker, Silke Klaassen (Westoverledingen), Bettina Hartema (Rhauderfehn), Anke Hermes (Aschendorf), Marianne Kaiser (Löningen), Renata Kara (Lathen), Ute Michalke (Papenburg), Gudrun Mönnikes (Bockhorst), Sonja Nin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN