Ein Bild von Christoph Assies
15.11.2017, 17:12 Uhr KOMMENTAR

Wohnmobile in Papenburg nicht willkommen?

Ein Kommentar von Christoph Assies


Papenburg. Angesichts der derzeitigen Situation für Wohnmobil-Urlauber in Papenburg drängt sich die Frage auf, ob sie in der Stadt nicht willkommen sind. Ein Kommentar.

Das großteils in Weiß getauchte Fahrerlager aus Wohnmobilen bei jeder Liegezeit eines Kreuzfahrtschiffes an der Meyer Werft führt dem Betrachter immer wieder vor Augen, wie angesagt Papenburg als Ziel auch für Wohnmobilurlauber ist.

Der Zustand des Untenender Marktplatzes hingegen, der sich in der Szene augenscheinlich als Quartier zum Übernachten herumgesprochen hat, vermittelt da eher den Eindruck, Reisemobil-Urlauber seien in der Stadt nicht sehr willkommen. Wenn der Platz in Zentrumsnähe überhaupt eine Option für einen Wohnmobilstellplatz ist, besteht hier dringender Handlungsbedarf für Sanitäranlagen und Strom.

Für die Suche nach geeigneten Plätzen, die es zweifelsohne in der Stadt gibt, sollten PMG, die lokale Wirtschaft, Stadt und Gastronomie zusammenarbeiten.

Wie unproblematisch die Interessen zusammengeführt werden können, zeigt das Beispiel des Hotels Hilling am Obenende, wo auf dem Privatareal des Saalbetriebes zeitgemäße Stellplätze hergerichtet wurden. Der Gastronom profitiert davon zweifelsohne, und die Reisemobiltouristen haben eine umfassende Infrastruktur.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN