Häuser für Zufahrten abgerissen Arbeiten für Papenburger Baugebiet am Obenende beginnen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Abgerissen sind an den Zufahrten zum neuen Baugebiet „Splitting rechts“ am Papenburger Obenende Wohnhäuser. Unser Foto zeigt die künftige Zufahrt vom Bethlehem links. Foto: Christoph AssiesAbgerissen sind an den Zufahrten zum neuen Baugebiet „Splitting rechts“ am Papenburger Obenende Wohnhäuser. Unser Foto zeigt die künftige Zufahrt vom Bethlehem links. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Mit dem Abriss von Wohnhäusern an den Zufahrten zum künftigen Baugebiet „Splitting rechts“ in Papenburg haben die vorbereitenden Arbeiten für die Erschließung begonnen.

Wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage mitteilte, gibt es für das sechs Hektar große Areal zwischen Bethlehem links, Rheiderlandstraße und Splitting rechts bereits eine Warteliste. Dort sollen insgesamt 60 Bauplätze mit rund 80 Wohneinheiten entstehen. Es ist eine Mischung aus freistehenden Einfamilien- sowie Mehrfamilien- und Reihenhäusern vorgesehen. Die Flächen werden über ein Kanalsystem entwässert – ähnlich wie an der Mendelstraße. So können laut Verwaltung auch Grundstücke mit Wasserzugang angeboten werden.

Preise für die Grundstücke stehen nach Angaben von Stadtsprecherin Karin Evering derzeit noch nicht fest. Anfang 2019 soll das Gebiet baureif sein.

Aktuell bietet die Stadtverwaltung auf ihrer Internetseite neben Baugebiet „Nördlich Herzogstraße“ in Herbrum mit zehn Bauplätze, noch zwei Grundstücke im Gebiet „Lange Wand“ in Tunxdorf an. Zentrumsnahe Bauplätze gibt es, wie bereits berichtet, derzeit nicht. Ende des Jahres soll das Baugebiet „St. Marien“ an der Johann-Bunte-Straße am Obenende mit 55 Grundstücken baureif sein. Perspektivisch sind zudem noch Bauplätze am Standort der ehemaligen städtischen Gärtnerei an der Emdener Straße sowie die Realisierung des Baugebietes „Bülte II“ und an der Waldseestraße geplant. Genaue Termine gibt es dafür aktuell noch nicht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN