Passant verhindert Schlimmeres Zwei Frauen am Bahnhof in Papenburg sexuell belästigt

Von jma/dgt

Am Bahnhof in Papenburg und in der Nähe sind am Montagnachmittag zwei Frauen belästigt worden. Foto: Hermann Hinrichs/ArchivAm Bahnhof in Papenburg und in der Nähe sind am Montagnachmittag zwei Frauen belästigt worden. Foto: Hermann Hinrichs/Archiv

jma/dgt Papenburg. In Papenburg sind am Montagnachmittag zwei Frauen sexuell belästigt worden. Ein 26-jähriger Mann hatte ihnen ans Gesäß gefasst und versucht, unter den Rock zu greifen. Ein aufmerksamer Passant verhinderte Schlimmeres.

Gegen 17 Uhr hatte der Mann laut der Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim zunächst eine 37-jährige Frau an der Bahnhofstraße mehrfach unvermittelt unsittlich berührt. Unter anderem versuchte er, der Frau unter den Rock zu greifen. Als ein Passant auf die Tat aufmerksam wurde, flüchtete der Mann in Richtung Bahnhof. Der Passant informierte dennoch die Polizei.

Frau ans Gesäß gefasst

Am Bahnhof kam es dann zu einem vergleichbaren Fall. Der laut der Polizei augenscheinlich alkoholisierte Mann näherte sich dort einer 32-jährigen Frau und fasste ihr mehrfach ans Gesäß. Gegen 17.15 Uhr konnte der Mann, der der Polizei bereits bekannt ist, dann durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei angetroffen und in Gewahrsam genommen werden.

Polizisten bespuckt

Obwohl er gefesselt und von mehreren Beamten festgehalten wurde, wehrte er sich enorm und versuchte diese zu treten und sie anzuspucken. Nachdem dem 26-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde, verbrachte er die Nacht in der Gewahrsamszelle. Er muss sich nun wegen zweifacher sexueller Belästigung und Widerstandes gegen Polizeibeamte in einem Strafverfahren verantworten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN