Serie über die Malteser Papenburg Mit dem „Mobilen Einkaufswagen“ Selbstständigkeit bewahren

Von Lea Becker


Papenburg. Der wöchentliche Einkauf – für viele ältere Menschen eine Herausforderung. Der Malteser-Hilfsdienst bietet gemeinsam mit der Stadt Papenburg genau dafür den „Mobilen Einkaufswagen“ an. Dabei werden Senioren abgeholt und zum Supermarkt gefahren.

„Durch das Angebot können die Senioren noch selbstständig bleiben“, erklärt Maria Pasker vom Malteser Hilfsdienst Papenburg. Vielen sei es wichtig, die eigene Familie zu entlasten. Jeder, der nicht mehr eigenständig einkaufen fahren kann od

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Personen, die sich als Fahrer oder Begleiter engagieren möchte, können sich beim Malteser Hilfsdienst bei Maria Pasker unter Telefon 04961/9439117 melden. Am Samstag, 14. Oktober 2017 findet in der Geschäftsstelle der Malteser in Papenburg, Flachsmeerstraße 14, ab 15 Uhr ein Informationstag zu allen ehrenamtlichen Diensten der Malteser statt.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN