Mit symbolischem Minarett Papenburger Ditib-Gemeinde will neue Moschee bauen


Papenburg. Rund 1,5 Millionen Euro plant der Papenburger Ditib-Verein für den Neubau einer Kuppel-Moschee auf dem Grundstück des seit Jahren bestehenden Gotteshauses am Mittelkanal. Sie ist die erste dieser Bauart im Emsland und soll ein symbolisches Minarett sowie ein neues Vereinsheim bekommen.

Beide Neubauten sollen voneinander getrennt sein, sagt Ruhi Atalay, der im Vorstand der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion – in türkischer Abkürzung Ditib – ist. Auf dem Parkplatz, der sich hinter dem jetzigen Gebäudekomple

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN