Angebot besteht seit zehn Jahren 84 Schüler besuchen Junior-Akademie in Papenburg

Von Julia Diner


jdi Papenburg. 84 Schüler aus dem nordwestlichen Niedersachsen haben an der nun 10. Nordmetall-Junior-Akademie in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg teilgenommen.

Die Junior-Akademie richtet sich an motivierte und interessierte Schüler die sich über die Schule hinaus, für gut eine Woche mit spannenden Themen auseinandersetzen möchten. Zum Ende der Junior-Akademie präsentierten die Teilnehmer ihre Ergebnisse, teils im Plenum vor eingeladenen Lehrern und Förderer, teils anschließend während eines Rundgangs.

Unter einem jeweils gewählten Oberthema, in diesem Jahr „Experimente verändern die Welt“ konnten die Schüler in sieben Kursen aus den Fachrichtungen Physik, „Ökologie und Fotografie“, 3D-Druck, Politik, Philosophie, Kunst und Komposition acht Tage lang analysieren und diskutieren, konstruieren und komponieren.

Jugendliche mit unterschiedlichen Ansichten kommen zusammen

„Lernen an sich klingt trocken. Aber hier macht es Spaß, man lernt das, was einen auch interessiert“, berichtete der 15-jährige Lasse Welter. Der Zehntklässler besuchte die Junior-Akademie bereits zum zweiten Mal. Vor zwei Jahren nahm er an dem Physikkurs teil, dieses Jahr war er Mitglied der Kompositionsgruppe. Außerdem gefalle ihm, dass man in der Akademie zwar mit fremden Gleichaltrigen zusammen kommt, aber man sich innerhalb der Woche schnell kennenlernen würde. Jugendliche mit unterschiedlichen Ansichten kämen zusammen. „Das macht das Lernen spannender.“

Der Philosophiekurs befasste sich unter anderem mit dem Thema „Definition Mensch“ und mit der Frage „Was braucht der Mensch und was sind die Folgen bei einem Entzug?“. Zudem befragten die Schüler dieses Kurses Menschen auf der Straße danach, was für sie im Leben wichtig sei. Dabei kamen die Jugendliche zu dem Ergebnis, dass vielen Menschen Geld nicht so wichtig sei wie Liebe, Heimat und Gesundheit. Neben dem Kursprogramm waren auch gemeinsame Aktivitäten ein wichtiger Bestandteil der Akademie.

In zehn Jahren besuchten rund 750 Schüler die Junior- Akademie

In den vergangenen zehn Jahren haben insgesamt etwa 750 Schüler die Junior- Akademie durchlaufen. Finanzielle Unterstützung gab es dabei in den vergangenen acht Jahren durch die Nordmetall-Stiftung. Die Teilnahmegebühren lagen in diesem Jahr bei 145 Euro pro Schüler.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN