Von AfD-Ergebnis „leider nicht überrascht“ Papenburger Pfadfinder feiern Wahlparty

Parteipolitisches Mensch-ärgere-Dich-nicht spielten die Pfadfinder. Foto: SchadeParteipolitisches Mensch-ärgere-Dich-nicht spielten die Pfadfinder. Foto: Schade

Papenburg. Erstmals haben die Papenburger Pfadfinder vom Stamm 17 & 4 eine Wahlparty veranstaltet. Mit der Resonanz zeigte sich Vorstandsmitglied Marie Mammes zufrieden. Gefeiert wurde im Niels-Stensen-Haus.

.„Es waren bis zu 25 Leute da“, sagte Mammes. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend habe angeboten, für Wahlpartys entsprechendes Material anzubieten. Diese Gelegenheit wollten sich die Pfadfinder nicht nehmen lassen. Schließlich ginge es auch darum, junge Leute für Politik zu interessieren und zu zeigen, „dass eine Wahl nicht egal ist“, wie Mammes betonte. Vom AfD-Ergebnis zeigte sich die Papenburg angesichts der Prognosen vor der Wahl „leider“ nicht überrascht. „Geschockt“ habe sie jedoch die Höhe deren Erfolgs.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN