Politiker folgen Einladung Amnesty-Aktion in Papenburg stößt auf große Resonanz

Am AI-Stand auf dem Papenburger Wochenmarkt versammelten sich parteiübergreifend Politiker zu einer Solidaritätsaktion. Foto: AI PapenburgAm AI-Stand auf dem Papenburger Wochenmarkt versammelten sich parteiübergreifend Politiker zu einer Solidaritätsaktion. Foto: AI Papenburg

Papenburg. Als einen Erfolg wertet die Papenburger Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) eine Solidaritätsaktion auf dem Wochenmarkt.

Der Einladung der Gruppe seien alle hiesigen Direktkandidaten der derzeit im Bundestag vertretenen Parteien sowie Vertreter fast aller Fraktionen des Stadtrates und Bürgermeister Jan Peter Bechtluft (CDU) gefolgt. Anlass für die Aktion ist

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN