Regionale Produkte im Mittelpunkt Bauernmarkt auf dem Papenburger Mühlenplatz

Von Christoph Assies

Erzeugnisse aus der Region präsentieren 25 Anbieter am kommenden Sonntag auf dem Bauernmarkt in Papenburg. Foto: Dirk Hellmers/ArchivErzeugnisse aus der Region präsentieren 25 Anbieter am kommenden Sonntag auf dem Bauernmarkt in Papenburg. Foto: Dirk Hellmers/Archiv

Papenburg. Am kommenden Sonntag, 24. September 2017, findet von 11 bis 18 Uhr der traditionelle Bauernmarkt auf dem Mühlenplatz in Papenburg statt.

Den Organisatoren geht es bei der Veranstaltung nach eigenen Angaben um die Förderung regionaler und saisonaler Produkte. Dazu versammeln sich 25 Anbieter aus der Region mit ihren Produkten, Infoständen und Mitmachangeboten. Eingeladen hat der Papenburger Arbeitskreis Lokale Agenda 21 für Ernährung und Landwirtschaft und der Mühlenverein.

Das Sortiment reicht von Obst, Gemüse, Kartoffeln und Kürbis über Käse, Honig, Fisch, Fleisch und Wurst, bis hin zu Blumen und Floristik-Produkten. Hinzukommen Basteleien aus Naturmaterialien und eingemachte Spezialitäten, selbst vor Ort gepresster Apfelsaft und regionale Spezialitäten, die von lokalen Restaurants zubereitet werden.

Nach verschiedenen Grußworten zur Eröffnung des Bauernmarktes ab 12 Uhr, sorgen die Jagdhornbläsergruppe Diana, Volkstanzgruppen aus Rhede und aus dem Rheiderland, sowie das Salonorchester der Musikschule des Emslandes und der Harmonikaklub Papenburg für Unterhaltung. Die Leher „Kröchen-Klütker“ zeigen auf dem Bauermarkt historische landwirtschaftliche Arbeitsgeräte. Der Bauernmarkt findet immer am letzten Sonntag im September statt. Der Eintritt ist frei.